Jakob-Kemenate
Kulturgeschichtliches Museum Osnabrück/Felix-Nussbaum-Haus
Museum Industriekultur Osnabrück
Landschaftsverband Osnabrücker Land e.V.
Archäologie des Osnabrücker Landes
Tuchmacher Museum Bramsche
Die Varusschlacht/Museum und Park Kalkriese
Kunst-Museum Ahlen
Kunst und Künstler
rasch edition
Kunsthalle Dominikanerkirche
Hochschule Osnabrück
Schirn Kunsthalle Frankfurt
Museumsdorf Cloppenburg
Literarische Gruppe Osnabrück e.V.
Übersee-Museum Bremen


zu diesem Buch
  Herausgeber   Inhaltsverzeichnis   Rezensionen


Herausgegeben von Sabine Fechter
Herausgeber Heinrich Hacker

Umbruchzeit - Band 1

Die 1960er und 1970er Jahre auf dem Land. Der letzte Gaul - der erste Porsche
Arbeit und Leben auf dem Land in den 1960er und 1970er Jahren auf dem Land

Den Schwerpunkt der Katalogbeiträge des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen bildet die Veränderung der ländlichen Arbeitswelt und die dörfliche Jugendkultur. Mechanisierung und Motorisierung kennzeichnen den grundlegenden Wandel in den landwirtschaftlichen Betrieben.
Wachse oder weiche! Diesem Motto konnte sich kein Bauer mehr entziehen. Anpassungsfähigkeit und Vielseitigkeit halfen dem Landhandwerk in den 60er und 70er Jahren zu überleben. Der Wagner spezialisiert sich auf Handel und die Reparatur von Zweirädern, der Schmied wandelt sich zum Metallbauer. Tante-Emma-Läden bieten jetzt Tiefkühlkost an und halten für die Kundschaft Einkaufskörbe für die Selbstbedienung bereit.
Die Jugend geht eigene Wege. Durch neue Mobilitätsformen und Massenmedien beeinflusst, bewegt sie sich fortan zwischen Kirchweihtanz und Dorfdisco, zwischen Tradition und Moderne.





120 Seiten mit vielen schwarz-weißen und farbigen Fotografien; 28,5 cm hoch x 24,5 cm breit x 0,8 cm tief; 0,605 KG
ISBN 978-3-89946-166-4
8.00 €
in den Warenkorb