Jakob-Kemenate
Kulturgeschichtliches Museum Osnabrück/Felix-Nussbaum-Haus
Museum Industriekultur Osnabrück
Landschaftsverband Osnabrücker Land e.V.
Archäologie des Osnabrücker Landes
Tuchmacher Museum Bramsche
Die Varusschlacht/Museum und Park Kalkriese
Kunst-Museum Ahlen
Kunst und Künstler
rasch edition
Kunsthalle Dominikanerkirche
Hochschule Osnabrück
Schirn Kunsthalle Frankfurt
Museumsdorf Cloppenburg
Literarische Gruppe Osnabrück e.V.
Übersee-Museum Bremen


zu diesem Buch
    Inhaltsverzeichnis   Rezensionen


Herausgegeben von  Überseemuseum Bremen

Bremen City - Handelsstadt mit Weltkultur

TenDenZen 2010, Jahrbuch XVIII
Die Bremer City ist seit Jahrhunderten das Zentrum bremischen Lebens, Arbeitens, Wohnens und Handelns. In seinem einmaligen Ambiente historischer Gebäude zwischen Sögestraße, Schlachte und Hutfilterstraße war die Bremer Innenstadt auch immer attraktiver Standort einer umfangreichen Einzelhandelslandschaft. Eingeklemmt zwischen Einkaufzentren auf der grünen Wiese von Brinkum bis Osterholz, von Gröpelingen bis Posthausen und dem begrenzten Flächenangebot der Altstadt mit ihrer traditionellen Straßen- und Baustruktur steht die City seit Jahrzehnten jedoch vor neuen Herausforderungen. Mit einem schrumpfenden Umsatzanteil von mittlerweile knapp 17 % muss die Bremer Innenstadt neue Wege gehen, um nicht ihre Zentralität aufs Spiel zu setzen. Zu Beginn des 21. Jahrhunderts steht sie städtebaulich, verkehrstechnisch, kulturell und touristisch vor einem existenziellen Umbruch, der die eigenen Potentiale wieder stärker zur Geltung bringt wie auch die Einzelhandelsangebote attraktiver und differenzierter macht. Eine umfassende Diskussion hat begonnen, die alles Bisherige auf den Prüfstand stellt und Neues tabulos denken will. Zweiundzwanzig Kenner und Bekenner der Bremer City möchten zur Weiterentwicklung ihrer ?guten Stube? mit diesem Buch die Debatte bereichern.




168 Seiten; 0,497 kg;
24,0 cm hoch x 17,0 cm breit x 1,0 cm tief;
Zahlreiche farbige Abbildungen und Fotografien,
1. Auflage 2011
ISBN 978-3-89946-172-5
14.80 €
in den Warenkorb